blick_wohnung2.jpg
wohnung3.jpg
blumen.jpg
Schriftgröße:

Beratungsstelle für Gefährdete, Haftentlassene, Inhaftierte und deren Angehörige

Ob es um die Planung Ihrer Zukunft geht, um die Bewältigung Ihrer Vergangenheit, um die Orientierung im „Ämterdschungel“ oder um die Erörterung rechtlicher Fragen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Vereins stehen Ihnen mit Rat und womöglich – mit Tat zu Seite.

Die Beratung ist kostenlos und bietet Ihnen insbesondere Unterstützung bei:

  • Existenzfragen
  • Umgang mit finanziellen Herausforderungen
  • Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Wohnungserhalt und -suche
  • Arbeitserhalt und -suche
  • Gesundheitsfragen
  • persönlichen Fragestellungen bzgl. Familie, Konfliktsituationen u.a.

Auf Wunsch findet die Beratung anonym statt. Inhalte der Beratungsgespräche werden stets vertraulich behandelt.

Wer kann das Angebot nutzen?

An unsere Beratungsstelle können sich alle straffällig gewordenen Personen und deren Angehörige, die sich in einer sozialen Notlage befinden, wenden. Auch ehemalige Bewohnerinnen und Bewohner des Betreuten Wohnens können unser Angebot nutzen.

Kontakt:

Perspektivwechsel e.V.
Bäckerweg 11
60316 Frankfurt/M
Tel. 069 436766
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Offene Sprechzeiten sind:
Mo, Mi, Fr 10 – 12 Uhr
Do 15-18 Uhr

Für ausführliche Gespräche bitten wir um Terminvereinbarung. Die Beratung kann auch telefonisch oder per Email erfolgen.

Perspektivwechsel e.V. © 2014